mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

NISMO Race Camp 2015: Enthusiasten feiern den 9. Platz von RJN

Wenn 200.000 Fans und Zuschauer sich über vier Tage lang entlang der Nordschleife und des GP-Kurses anlässlich des 24-Stunden-Rennens entlang der 25 km langen Rennstrecke einquartieren, dann trifft sich eine internationale Familie, die immerzu Spaß und Freude garantieren kann, unbeachtet der Endposition in der Fahrzeugklasse des Lieblingsteams. Dieses Jahr war der Dopamin-Spiegel sogar noch höher!

Nissan-GT-R-GT3-Box

Nissan-GT-R-GT3-Schulze-Motorsport-Boxenstop

Nissan-GT-R-GT3-RJN

Nach einem sehr schweren Jahr für Nissan bzw. NISMO, haben die Teilnehmer des jährlichen NISMO Race Camp das britische Team RJN zu einem sehr guten neunten Platz in der Gesamtwertung angefeuert. Schulze Motorsport musste nach etwas mehr als 23 Stunden problemloser Fahrt (bis auf einen kleinen Aussetzer der Servopumpe) aufgrund eines Schadens am Getriebe auf Position #13 das Rennen einstellen. Auf der Zielgraden wurde dem Fahrzeug + Besatzung mit der Nummer 35 von der Crew und den Fans mit geschwenkten Nissan-Fahnen gratuliert. Ein fantastisches Wochenende für den gesamten Motorsport wie auch für NISMO im speziellen, sogar das Wetter spielte nach trüben Bedingungen bei beiden Qualifyings und in der Nacht von Samstag auf Sonntag (starke Regenfälle) im größtenteils mit, so dass ich jedenfalls mit ordentlichem Sonnenbrand zurück gereist bin.

Nissan-GT-R-GT3-N24h-Zieleinlauf

Doch wie muss man sich so ein Wochenende im Nissan NISMO Race Camp vorstellen, wenn man überhaupt noch nie dort gewesen ist?

Nissan-Race-Camp-2015-Lounge

Nismo-Race-Camp-Terrasse-2015

Erst einmal ist es egal, wo man sich an der Strecke befindet. Die Stimmung ist überall ausgelassen – bist du einmal dort, wirst du Teil der Familie. Die Nächte sind kurz, die Stimmung bombastisch und die Grillstationen + Smoker grandios lecker. Nach kurzer Zeit wirst du feststellen, dass der Motorsound und das die Geräusche gerade verzahnter Getriebe deine beste Einschlafhilfe sind, logischerweise nimmst du diese standesgemäß auch beim Zelten wenige Meter von der Rennstrecke entfernt am intensivsten wahr. Wer mit dem Beschützerinstinkt versehen ist und bei jedem Geräusch wach wird, für den sind die Flexotels, welche ebenfalls im NISMO Race Camp zu finden sind, die bessere Wahl – dort sind bereits vollwertige Betten integriert wie auch ein Heizsystem + Strom. Ein Leben aus der Wasserflasche oder selbst gebauten Tanks ist ebenfalls nicht von Nöten – entsprechende sanitäre Einrichtungen stehen auf dem Gelände zu Verfügung.

Nismo-Race-Camp

Die Versorgung vor Ort lässt keine Wünsche übrig, immerhin bucht man schließlich ein All-Inklusive-Paket mit Glücksgefühlgarantie. Der schwierigste Teil ist es die Balance zwischen dem Verfolgen des Renngeschehens, dem hautnahen Erleben in der Boxengasse und der Planung der Abende zu finden – die Möglichkeiten sind grenzenlos, immerhin gibt es viel im NISMO Race Camp und drumherum zu entdecken. Wanderschuhe sind nicht nötig, denn hierfür stehen Shuttles bereit, die an allgemein bekannten Sammelstellen ihre Runden drehen, parallel zu den Fahrzeugen auf der Strecke, welche im übrigen von der Terrasse, des großen Festzelts, aus beim Anflug auf die ehemalige NGK-Schikane verfolgt werden können.

Nissan-Red-Bull-Schwalbenschwanz-DJ-Pioneer

Nissan-NISMO-Hostessen

Der gigantische Außenbereich mit Fatboys, Großbildleinwand und kühlen Getränken ist im übrigen maßgeblich an meinem Sonnenbrand beteiligt, schließlich lässt sich auch einfach so gut Energie dort wieder auftanken, die man bis tief in die Nacht bei feinsten Elektrolounge- und Progressive House-Beats von Regino auf der Party am Schwalbenschwanz verbraucht hat. Jetzt heißt es erst einmal Auspacken und die spannenden Erinnerungen und Klangkulisse tief abspeichern, ehe wir für neue Eindrücke im nächsten Jahr wieder in die Eifel ziehen.

Nissan-R35-GT3-RJN-Track

Nissan-GT-R-GT3-Sonnenuntergang

Bilder des vorangegangenen WTCC-Rennen auf dem Nürburgring und exklusive Aufnahmen des 24 Stunden-Rennens findet ihr bei unserem Haus-Fotograf Marcel Langer.

Nissan-GT-R-LM-NISMO-Enthuellung

Ein weiteres Highlight am Wochenende war auch die offizielle Präsentation des Nissan GT-R LM NISMO – das Einsatzfahrzeug der Japaner in der LMP1-Klasse, welches in einigen Wochen in Le Mans sein Debüt feiern wird. Alle Informationen hierzu sind hier zu lesen.

Fotos: Nissan Europe/Marcel Langer Photography

7 Responses

Kommentar verfassen