mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Training Day-Parodie lässt das Jahr 2015 mit einfließen: Verrat durch Nicht-Markierung im Selfie

Jedem dürfte das Drama „Training Day“ ein Begriff sein: Denzel Washington spielt im Streifen Detective Alonzo Harris, welcher mittlerweile fester Bestandteil der Popkultur geworden ist, der im Original von seinem ehemaligen Partner auf’s Kreuz gelegt wurde und dabei selbst immer mehr aus den Fugen gerät. In der nun von King Keraun produzierte Parodie ist ein nicht markiertes Selfie von Russell Simmons der Auslöser für den Verrat am Kollegen. Ein unfassbar guter Kurzfilm, der trotz seiner Nähe zum Original durch die Einzigartigkeit des Humors überrascht.

Natürlich ist es gleichzeitig auch Kritik an der Oberflächlichkeit sozialer Kanäle, wo C-Promis wie Stars oder Otto-Normalbürger um jeden Follower und Fan buhlen. Ein nicht verlinktes Bild oder keine Namenserwähnung wird online in ein niveauloses Schlampcatchen verwandelt.

1 Response

Kommentar verfassen