What’s beef bringt authentischen Burgergenuss wie an der Westküste nach Düsseldorf

What’s beef bringt authentischen Burgergenuss wie an der Westküste nach Düsseldorf

Quarterpounder für 2,95 €, King des Monats bei Burger King, McDonald’s-Gutscheine – endlich wieder! Raus hier! Wer den authentischsten Burger in Deutschland bekommen möchte besucht What’s beef auf der Immermanstraße in Düsseldorf. Hier wird das Fleisch noch selbst von den Köchen durch den Wolf gezogen, die Buns in Eigenregie hergestellt und die Zutaten allesamt lokal bezogen. Wenn es euch, wie mir wieder nach typischen Westküsten-Burger steht, seid ihr genau hier richtig!

Alleine das nun zwei Ladenlokal einnehmende Geschäft ist aufgrund des einmaligen Stils einen Besuch wert. Die rot verkachelten Wände sind geprägt von abstrakten Kunstdrucken und vielen Sammlerobjekten, die mit der Landeshauptstadt verbunden sind, wie ein signiertes Fortuna Düsseldorf-Trikot der Toten Hosen. Plakative Beschriftungen sind in gold gehalten und stellen ein starken Kontrast zu der schwarzen Theke und den Tischen aus Naturholz dar. Die typische Jägerbude 2.0 – kommunikativ, da man immer mit anderen Menschen am Tisch sitzt und irgendwie trotzdem gemütlich, denn vor sich offenbart sich dann das Trainingsprogramm für den Magen: saftigstes Rindfleisch (wahlweise auch Angus Beef) mit optionalen Toppings und Fries. Früher nannte man das provozierten Herzinfarkt, ich nenne es einfach Crossfit für den Magen. Kein Witz: wer ordentlich vorher pumpt, dem steht die Proteinbombe richtig gut: alles für die Gains!

What's Beef Killer Combo Burger Menü Düsseldorf Eistee Rindfleisch Patty Cheddar Avocado Pommes

What’s better than sex? What’s beef!

Mit einem Mal ist man wie fixiert auf diesen gigantischen Burger, der eure Geschmacksknospen auf der gesamten Zunge zum Explodieren bringt, das Sprachzentrum setzt aus und ihr verstummt – ein Biss und das Erlebnis wird mit einem langgezogenen „mmmhhhmmmmmmm“ positiv abnickend untermauert. Gleichzeitig versucht ihr mit einem dermaßen breiten Grinsen weiter zu kauen, wobei ihr wieder merkt, dass kleinere Portionen angebrachter sind.

Die Preise sind ordentlich, die Qualität dementsprechend aber auch top notch. Vergesst Low-Budget-Burger, Angebote von neusprießenden Burgerläden, denn der Zug ist lange abgefahren – mittlerweile sind die richtig guten Restaurant etabliert, doch nicht alle sind vergleichbar. Achtet ihr lieber auf die Masse, auf eine vielseitige Speisekarte, oder den Burgergenuss wie in den USA? Als „Teilzeit-Amerikaner“ vermisse ich dank What’s beef die Wahlheimat ein Stück weniger.

Close Up 3 Patties Killer Combo Burger What's Beef The Killer Avocado Cheddar Hamburger

Wir haben die „Killer Combo“, welche auf den Bilder zu sehen ist, bestellt, welche aus einem drei-lagigen Burger mit überbackenem „aged Cheddar“ und Avocado belegt ist, dazu gibt es Fries und ein Getränk nach Wahl wie den hausgemachten Holunder-Minz-Eistee.

What‘s Beef Burgers
Immermannstrasse 24
40210 Düsseldorf

Mo.-Fr. 11:00 – 23:00 (last order 22:00)
Sa.-So. 10:00 – 23:00 (last order 22:00)
Breakfast & Brunch
Sa.-So. 10:00 – 15:00

Fotos: Marcel Langer Photography für MANCVE

Related Stories

Leave a Comment

Kommentar verfassen