Jaguar F-PACE: Der Looping als schlagendes Kaufargument für das Luxus-SUV

Was kann der neue Jaguar F-PACE, welcher auf Basis des Concept C-X17 realisiert wurde, besser als seine Konkurrenten Audi Q5, Porsche Macan oder BMW X3 im Luxus-SUV-Bereich? Ganz genau, einen Looping mit 19 m Durchmesser durchfahren. Shut up and take my money! Da bleibt einem glatt die Spucke weg! Der abgezockte Stuntfahrer Terry Grant ist für den Stunt verantwortlich. Ganz unspektakulär mit ein paar Metern Anlauf steuert er in den monströsen Looping hinein und hält dabei das Lenkrad wie bei einer Autobahnfahrt.

Jaguar-FPACE-Shanghai

Staunende Gesichter in Frankfurt

Innerhalb einer Gedenksekunde ist das Fahrzeug wieder am Boden. Feuerwerk, Jaguar, Interviews und viele Gäste, die genauso wie die Medien noch tagelang danach über den Gig sprechen. Auch wenn die Weltpremiere des wahlweise als 4×4 oder Heckantrieb erhältlichen Fahrzeugs völlig übertrieben scheint, so schafft Jaguar in jedem Fall eines; Agilität, Dynamik und Qualität innerhalb von einer Sekunde zu beweisen. All das, wofür die Brand steht.

jaguar-fpace-front

Wer da noch nach dem üppigen Kofferraumvolumen von 650 Liter oder der 40:20:40 im Verhältnissen klappbaren Rückbank fragt, tickt nicht ganz sauber. InControl Touch und InControl Touch Pro schimpfen sich die Infotainmentsysteme, welche per 8″ bzw. 10,2″ Touchscreen bedient werden möchten. Fahrassistenzsysteme gibt es en Mass. Alles von der Stange, unglaublich durchdacht und weiterentwickelt. Großartig ist auch die Farbwahl. Leute, ich liebe azurblaues Meer, aber dieses Dunkelblau, das nur zu typisch für die Jaguar-Sport-DNA ist, lässt mich dahin schmelzen.

jaguar-fpace-total-34

Viel drin im Jaguar F-PACE.

Schaut man sich die bullige Front und die weit auslaufenden Rückleuchten an, will er sich auch im Offroadeinsatz nichts anmerken lassen. Adaptive Surface Response (ASR) und All Surface Progress Control (ASPC) sind die Helfer, welches das SUV durch Tiefschnee, Schotter oder Schlamm pflügen lassen. Watttiefe: 53 Zentimetern, Böschungswinkeln: 25,5 (vorn) und 26 Grad (hinten).

Die Motorpalette reicht vom 180 PS Diesel bis zum 380 PS Kompressor-V6, welche beide mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe zusammen harmonieren. Der F-PACE S erreicht so einen Spitzensprintwert von 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Wie immer grenzt die Elektronik den Auslauf auf 250 km/h ein, doch wer braucht schon mehr Speed, wenn weniger für einen Looping reicht. Fragt doch mal den Verkäufer, ob er euch eine entsprechende Stunteinlage bieten möchte.

jaguar-fpace-interieur-cockpit

Übrigens: Eine First Edition wird ebenfalls erhältlich sein. Allerdings auf 2000 Exemplare limitiert. Diese lehnt sich vor allem an die Studie C-X17 an und viele optische Upgrades sowie optionale Ausstattung inkludiert.

Dass der Jaguar F-PACE ein voller Erfolg werden soll lässt sich ganz einfach an den Investitionen von Jaguar Land Rover festmachen: rund 163 Millionen Euro fließen demnach in die bedeutendste Produktionsstätte in Solihull.

Fotos: Jaguar (Titelbild + Profil in Shanghai) / MANCVE

Verwandte Stories

Leave a Comment

Kommentar verfassen