Rich McCor alias paperboyo erzählt mit Paper Cut-Outs eine eigene Story zu bekannten Wahrzeichen auf der Welt

Rich McCor alias paperboyo erzählt mit Paper Cut-Outs eine eigene Story zu bekannten Wahrzeichen auf der Welt

Der Engländer Rich McCor wollte einfach mal seine Heimatstadt neu entdecken und kam auf die kreative Idee bekannte Wahrzeichen mit ausgeschnittenen Papiermotiven (Cut-Outs) ein wenig verspielt wirken zu lassen. Dazu begleitet ein kurzer Text mit interessanten Fakten das Bild, welches unmittelbar nach der Aufnahme auf instagram geladen, wird. Mittlerweile zählt der als paperboyo bekannte Künstler mehr als 21000 Anhänger auf instagram sein Eigen und auch der weltgrößte Verlag für Reise– und Sprachführer wurde auf den Briten aufmerksam. Seit geraumer Zeit reißt Rich nun quer durch die Welt um Sights in neuen Perspektiven zum Leben zu erwecken.

big-ben-landmark-cut-out-rich-mccor

Fotos: instagram

Related Stories

Leave a Comment

Kommentar verfassen