mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Ein mögliches BMW i8 Procar würde Ästhetik im Rennsport neu definieren

Veröffentlicht am

Was wäre wenn… es wieder eine BMW Procar-Serie geben würde? Diesmal allerdings mit dem Hybridsportler BMW i8 als Nachfolger des legendären BMW M1? Rattenscharf!

Man darf doch wohl träumen dürfen, auch wenn der Grafikdesigner Khyzyl Saleem (u. a. verantwortlich für die Artworks in Need for Speed) hier ein durchaus realistisches Rendering abliefert, welches zum greifen nah ist! Hier stimmt einfach alles: monströse Pommestheke, abgedeckte Räder für bessere Aerodynamik, ein bis auf den Boden aufsetzendes Bodykit und schließlich das weltbekannte Farbschema der M GmbH: rot, navy-blau und blau auf weißem Grund. Hands down, diese Serie muss kommen, auch wenn sie sicherlich bedingt durch den elektrischen Antrieb kein Klangerlebnis sein wird, dafür aber eine Augenweide! Vielleicht auch weil dieses Prachtstück unsere Nüster auf Durchzug stellt um den süßen Geruch der Nostalgie einzufangen. Nicht zuletzt, weil in Großbuchstaben PIQUET die Windschutzscheibe ziert: eine Referenz auf den Champion der Procar-Serie 19080, Nelson Piquet. In diesem Konzept könnte allerdings sein Sohn, der mittlerweile in der Formula E aktiv ist, hinter dem Steuer Platz nehmen!

Rendering: Khyzyl Saleem

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen