mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Marco Schembri zeigt wie Firmenlogos anhand der verkauften Produkte aussehen müssten

Veröffentlicht am

Der Wiedererkennungswert einer Marke ist ausschlaggebend für deren Erfolg, wie aber würden die Logos, das wichtigste Tool hierfür, aussehen, wenn diese dem Einfluss des verkauften Produkts unterliegen? Der Industriedesigners Marco Schembri aus Italien hat sich den Logos vieler großen internationalen Unternehmen angenommen und diese überarbeitet.

Mit einfachen, aber wirkungsvollen Stilmittel bringt Schembri den Betrachter zum schmunzeln: so verschwimmt der Absolut-Schriftzug wie bei überhöhtem Vodka-Konsum, die grüne Sirene des Starbucks-Logos trägt Augenringe dank der Wirkung des Koffein und ein präziser Schnitt trennt den Gillette-Schriftzug diagonal.

marco-schembri-logo-mcdonalds marco-schembri-logo-zippo marco-schembri-logo-durex marco-schembri-logo-starbucks marco-schembri-logo-gillette marco-schembri-logo-nutella marco-schembri-logo-red-bull marco-schembri-logo-nestle marco-schembri-logo-braun

All seine Werke findet ihr auf Behance.

Fotos: Marco Schembri

2 Responses
  • […] und Meskalin sind: habt ihr euch nie gefragt wie die Anatomie solcher Tiere aussehen würde? Der Industriedesigner Jason Freeny hat sich bereits seit 10 Jahren mit dem Thema beschäftigt und darf nun endlich die […]

  • […] „Starbucks Pike Place Roast“. Das sagt dem überwiegenden Teil der Bevölkerung sicherlich nichts. Den echten Kaffeeafficionados schon eher, doch die lächeln jetzt sicherlich nur. Dies ist aber auch eine Community, die weniger Meinung zulässt als Trump. Zwar durch Objektivität glänzen möchte, aber lieber Gedanken anderer in eine Richtung steuert. Dass guter Kaffee ohnehin nur selbstgebrüht existiert und Espresso durch einen Moka Express „destilliert“ werden müsse, akzeptiert man bei der Registrierung in den Foren schließlich im Kleingedruckten. […]

Kommentar verfassen