Opel GT Concept: das Erbe eines Kult-Sportwagen (Anzeige)

Opel GT Concept: das Erbe eines Kult-Sportwagen (Anzeige)

Immer in den Sommermonaten erblicke ich den hochglanzpolierten Opel GT 1900 meines Arbeitskollegen auf dem Parkdeck. Unfassbar schön, unglaublich leicht und leistungsstark für die damalige Zeit zieht er auch noch heute alle Blicke auf sich. In den USA beliebt als „Baby-Vette“ erfreute sich das Kultmodell auch in Deutschland großer Beliebtheit, obwohl die Starrachse natürlich schon früher bei wenig Haftreibung niemals vergab, es war schließlich die Sport-DNA verbunden mit dem einzigartigen Design, welches Opel auch in die Herzen der Sportfahrer schloss. Grund genug heute an das 1973 eingestellten Modells wieder anzuknüpfen mit dem Opel GT Concept.

Getreu dem Motto „If you can dream it, you can create it“ stellen die Rüsselsheimer das Coupé in einem knappen ein-minütigen Clip vor. Minimalistisches Design gepaart mit purem Leistungsüberschuss. Auch hier spielt das Leergewicht wieder eine Rolle, weshalb ausschließlich Aluminium zum Tragen kommt. Lange Haube, kurze Überhänge und noch nicht einmal einen Kofferraumdeckel machen das Konzeptfahrzeug zu einer gefragten Studie, denn hier wagt man komplett neue Wege zu gehen ohne Rücksicht auf Bequemlichkeiten. Im Inneren werden Befehle über ein zentrales Touchpad eingegeben oder Einstellungen verändert. Umgeben wird die Mittelkonsole durch den geschwungenen Armaturenträger aus Aluminium, der mit seinem gebürsteten Finish und Instrumenten ohne Knöpfe und Schalter das Cockpit sauber und aufgeräumt erscheinen lässt. Ohnehin kann der Fahrer sich nicht über Ablenkungen beschweren, denn die gigantische Panoramafrontscheiben, welche sich komplett bis zur Heckscheibe erstreckt muss ein einzigartiges Fahrerlebnis bieten.

opel-gt-concept-heck

Die roten Decals und schwarz-rote Reifenkombinationen wirken aggressiv, geben ein frisches Bild, dass den starken Charakter betont. Schließlich schlummert unter der Haube laut Klangbild der Abgasanlage auch kein Reihen-Vierer sondern eher ein Aggregat, was vom tiefen Brüllen einem V6 nahe kommt! Gut geträumt oder bald bereits Realität?

In Zusammenarbeit mit Opel.

Leave a Comment

Kommentar verfassen