Der GTI mit Soul: VW Golf GTI Clubsport über den Bilster Berg geprügelt

Der GTI mit Soul: VW Golf GTI Clubsport über den Bilster Berg geprügelt

Der VW Golf GTI ist seit Generationen das Präzisionswerkzeug, das Skalpell für Chirurgen, unter den Fronttrieblern. Nur gibt es einen Haken in diesem perfekten Setup: er verliert an Charakter, denn irgendwie wird das Biest im Schafspelz handzahm. Was in der Beziehung für Stress sorgt, braucht der Mann auf der Rennstrecke unterm Hintern: eine Zicke. Eine Frau, die auch Widerworte gibt und mit der Man(n) arbeiten muss. Eben genau diesen eigenen Kopf besitzt der VW Golf GTI Clubsport mit dem Benjamin Leuchter den aktuellen Rundenrekord auf der Nordschleife für die schnellste Zeit in einem Fahrzeug mit Frontantrieb hält.

VW Golf GTI Clubsport Bilster Berg Steigstrecke Leitplanke Gerade Mausefalle Beschleunigung rot

VW Golf GTI Clubsport

Vergesst den normalen GTI, vergesst den Golf R 4MOTION. PUNKT. Dass was die Wolfsburger mit dem VW Golf GTI Clubsport auf die Beine gestellt haben, macht süchtig. Nicht weil man auf Anhieb Bestzeiten fährt, sondern weil das Material dermaßen viel Potenzial bereithält, aber eben nicht einfach zu beherrschen ist. 310 PS brauchen Auslauf. Dank veränderter Motorsteuerung und neuer Abgasanlage generiert das drehfreudige 2.0 l-Aggregat 380 Nm Drehmoment, das wahlweise per 7-Gang-DSG oder manuellem Getriebe lediglich an die Front übertragen wird.

VW-Golf-GTI-Clubsport-S-Trackday-Bilster-Berg-Blogger-Day-2016

Eine Herausforderung

Die zwei Endrohre sind pures Understatement. Das merkt man spätestens wenn man von dort nach oben auf den Rallye-artigen Dachkantenspoiler blickt, denn der generiert gerade soviel Abtrieb, dass der leichte Hintern auf dem Boden bleibt. Dort, wo der Golf R auf dem Bilster Berg sich präzise durch die Kurve beisst, lässt der scharfe VW Golf GTI Clubsport die Party erst so richtig krachen. Hinter der Kuppe nach der Mausefalle, beim mittleren Turn der „Esses“ genügt ein leichtes Antippen der Bremse um das Heck blitzschnell zu versetzen um so die Kurve so eng wie möglich zu nehmen damit die Ideallinie auf die Außencurbs des nächsten Linksturn voll gefahren werden kann. Völlig egal ob der Golf R hier schneller wäre oder nicht – leider hab ich nur die Hotlap des R aufzeichnen können – der Golf GTI Clubsport ist jedenfalls die Herausforderung, die nie langweilig wird.

VW Golf GTI Clubsport Interieur Innenraum Alcantara Lederlenkrad Schalensitze RECARO rot Armaturenbrett

Abgespeckt

Nur noch 1360 kg dank umfangreicher Gewichteinsparungen. Schalensitze (die man niemals für Geld wieder verkaufen sollte!), Nürburgring-Fahrwerkssetting und 235/35er Semi-Slicks von Michelin mit stärkeren Adhäsionskräften sind die Rezeptur für den Erfolg.

VW-Golf-GTI-Clubsport-S-Front

Du steigst grinsend ein und mit doppelt so breitem Lächeln aus, dass dich deine Freunde fragen ob du ein missglücktes Genexperiment mit Froschmaul-DNA bist. Doch das auf 400 Stück limitierte Modell ist sowas von sexy. Gekonntes Farbspiel im Innenraum mit Alcantara, 19″ Schmiedefelgen und ein eigenbrödliges Inneres mit dem man sich besser anlegt 😉 Zu einem Kampfpreis ab 34.925 € geht es los.

Fotos: Volkswagen

Verwandte Stories

Leave a Comment

Kommentar verfassen