mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Omas testen beim Kaffekranz neuste Technik: urkomische Kampagne von Frangelico

ADVERTORIAL. This is nuts! Yes, we are nuts! Verrückte Brand aus Frankreich, straight outta Piemont, die bereits seit Jahrzehnten auf dem Markt ist, legt den Haselnusslikör neu auf: urkomische Kampagne, die Verrücktheit promotet – eben wie der Slogan selbst. Absoluter Wahnsinn was die älteren Damen beim Kaffeekränzchen, dem Trendtratsch aus alltäglichen Situationen, Problemen und unbekannten Objekten machen. Da bleibt einfach kein Auge trocken!

Wer den Kaffeeklatsch früher bei Mutti gehasst hat, der wird hier bekehrt. Die drei Omis quatschen nicht bloß über die Jugend von heute, sie probieren sie kurzerhand einfach selbst aus! So abgedreht wie Frangelico (20 Umdrehungen sind es genau), sind auch die Videos, welche die Kampagne begleiten. Das muss wohl an der „Tonda Gentile“ liegen, der größten und prallsten Haselnuss, die ausschließlich für den einmaligen Likör verwendet wird. Geröstet, destilliert und mit Kakao, Kaffee und Vanille verfeinert.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, für den haben wir auch noch zwei Rezepte parat:

Ganz kurz und gut – als Shot

On the rocks kann jeder. Etwas richtig Gutes schmeckt auch pur gut und lässt dir nicht gleich die Gesichtszüge entgleisen.

• 2 cl Frangelico (eiskalt)
• 1 Limettenschnitz

Long time no „mmmh“ – als Longdrink

So lecker kommen sie nicht mehr zusammen: die Zutaten für ein noch längeres Frangelico-Vergnügen.

• 6 cl Frangelico
• Saft von Limettenvierteln
• Eiswürfel
• Limettenscheiben

Ich kenn Frangelico nur aus dem Barschrank meiner Eltern, doch auf den Tisch kam der bei Kaffe und Kuche nie, warum eigentlich nicht? Schließlich wird doch auch gern Amaretto-Likör mit nem Käffchen getrunken. Jetzt wird auf die Haselnuss gesetzt!

In Zusammenarbeit mit Frangelico.

No Comments Yet.

Kommentar verfassen