mancve logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Bike Balls: auf dem Fahrrad mit intelligentem Rücklichtdesign Eier beweisen

Veröffentlicht am
YouTube video player

„Haste seine Eier gesehen?“ Genau darauf wollten die Erfinder der Bike Balls hinaus. Um jeden Preis Aufmerksamkeit erregen, allen voran bessere Sichtbarkeit für Fahrradfahrer im Straßenverkehr durch ein irrwitziges Konzept. Das Fahrradrücklicht in Hodenform.

Leuchthoden, Sacklicht, Eierfunzel oder einfach Bike Balls

Heather und Scott, zwei Industriedesigner aus Toronto, haben das Rücklicht entwickelt, mit dem man als Radfahrer – als Radfahrerin aber sowas von – definitiv wahrgenommen wird um mit einem Gefühl von Sicherheit unterwegs sein zu können.

Ein freischwingendes Licht würde besser erkennbar sein als ein statisches. Woran dies die beiden erinnerte, lässt sich nicht mehr von der Hand weisen: ein Fahrradlicht in Form eines rot leuchtenden Hodensacks. Die Bike Balls werden dabei mit einer sich am widerstandsfähigen Gehäuse befindlichen Silikonschlaufe an einer der beiden Sattelstreben befestigt. Sanftes Drücken schaltet die LEDs an (permanentes Licht, langsames und schnelles Blinken). Ein Handgriff genügt um das Licht schnell abzumontieren. Solche Kuriositäten sind schließlich gefundenes Fressen für Gelegenheitsdiebe.

In nur drei Tagen wurde auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter das vorgegebene Ziel, um die Produktion starten zu können, mit einer Gesamtfinanzierungssumme von 60.500 € fast versiebenfacht!

1 Response

Kommentar verfassen