Netto erklärt euch wo der Osterhase herkommt | Anzeige

Netto erklärt euch wo der Osterhase herkommt | Anzeige

Das ist immer so eine Sache mit der Wahrheit. Dass der Weihnachtsmann nur ein genialer Marketingstunt von Coca-Cola ist dürfte mittlerweile allen klar sein, doch wie sieht’s eigentlich aus mit dem Osterhasen? Hat da jemand mal hinterfragt warum der Osterhase überhaupt bunte Eier legt und wie so ein fluffiges Fellknäuel den Kindern Geschenke macht? Jede Wahrheit ist eben subjektiv!

In diesem Fall versucht der Markendiscounter Netto die „wahre“ Geschichte des Osterhasen zu erklären. Ostern, das ist wieder so ein Anlass im Jahr, iwie auch ein kommerzieller, aber immerhin kommt mal wieder die ganze Familie zusammen – zum Nester suchen, Naschen und natürlich auch zum „Quatschen“. Im neuen Netto Online-Film erfahret ihr wo der Osterhase herkommt und wer er wirklich ist: 105 liebevoll animierte Sekunden (Produktion: The Mill, London), die über einen Zeitraum von 6 Monaten entstanden sind. Aber nicht allein am Rechner! Zusätzlich wurden alle Hintergründe real in Londons zweitgrößtem Studiokomplex (Black Island Studios) gedreht. Alle Sofas, alle Lampen, alle Höhlen, alle Bäume…alles echt und mitunter in mühsamer Kleinstarbeit von Hand gebastelt. Das alles erinnert an die genialen Stop-Motion-Filme wie „Boxtrolls“ oder „Der fantastische Mr. Fox“. Auch charmant: weder die Produkte noch das Markenversprechen von Netto (über 2000 Marken zum Discountpreis) stehen bei dem Film im Vordergrund. Stattdessen möchte der Discounter aus Ponholz in Bayern einfach seinen Kunden das Fest versüßen – nicht nur mit leckeren Ostereiern, sondern auch mit einer süßen Geschichte, die vor allem an alle kleinen Kunden gerichtet ist.

Aufwändige CGI-Produktion

Die Charaktere des Virals sind allesamt CG-Modelle, heisst sie wurden komplett digital erstellt. Die gesamte Ausstattung dagegen wurde detailgetreu im Miniaturformat nachgebaut. Bis zu funktionierenden Lampen: leuchtenden Pilzen! Auch alle Innenräume im Film sind komplett real gebaut und ausgestattet worden. Nach der Vor-Beleuchtung und den Proben, dauerte das Haupt-Shooting 3 Tage mit Live-Action, 3D und 2D Teams zusammen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu realisieren.

In Kooperation mit Netto.

Leave a Comment

Kommentar verfassen