Jerome Boateng arrangiert Date für Nachbarn mit McDonald’s McDelivery | ANZEIGE

Jerome Boateng arrangiert Date für Nachbarn mit McDonald’s McDelivery | ANZEIGE

Die Japaner machen es bereits vor. Valentinstag bei McDonald’s feiern. Nichts ungewöhnliches. Am 14. Februar stehen dann sogar Kerzen auf den Tischen der Filialen – Plätze sind schon Tage im voraus ausgebucht. Das Essen wird an die Tische geliefert, wo zuvor auch das Personal die Bestellung aufnimmt. Übertrieben sagen die einen, witzig finden es die anderen.

Nötig ist das aber gar nicht mehr, denn Jerome Boateng, zeigt euch wie man viel einfacher ein Date organisiert. Der charismatische Deutsche Nationalspieler gibt seinem Nachbarn „Dustin“ etwas Nachhilfe in der Liebe und arrangiert für den unbeholfenen, jungen Mann ein Date in Folge 4 der Webserie „Wie geil ist Dustin?!“.

Natürlich ebenso plump wie nach dem japanischen Vorbild. Nämlich mit einer Tüte von McDonald’s samt Rose, die er zuvor an die Datelocation durch den neuen Lieferservice von McDonald’s geordert hat. Als Kaarster kenne ich persönlich nur Jeromes Bruder, weil dessen Mutter in unserer Kleinstadt wohnt. Kevin Prince hätte ich so etwas ja zugetraut, aber der Fußballer des Jahres 2016? Der ist sicherlich auch single bei solchen Ratschlägen.

Meinste! Die einzelnen Folgen der Webserie bieten wahrlich keinen Mehrwert, sind aber auch nicht das Schmuckstück des ganzes. Es geht viel mehr um das Making of und die (Dating)tipps aus dem Interview, die Jerome Boateng in den zusätzlichen Videos auf dem YT Channel von McDonald’s raushaut!

Übrigens feierte das Format am 26.07.2017 Premiere. Dies ist zugleich der Tag, an dem McDonald’s weltweit seinen neuen Lieferservice feiert. Wusstet ihr, dass ihr über www.foodora.de, www.lieferheld.de oder www.pizza.de mittlerweile auch die Menüs von McDonald’s rauf und runter bestellen könnt?. Die Auslieferung des Essens übernimmt dabei unabhängig von der gewählten Bestellplattform foodora. Ob man in den Genuss einer Belieferung kommt, kann man auf www.McDelivery.de prüfen. Bis Ende des Jahres 2017 sollen mindestens 200 McDonald’s Restaurants Big Mac & Co. zu den Gästen bringen.

In Zusammenarbeit mit McDonald’s Deutschland.

Verwandte Stories

Leave a Comment

Kommentar verfassen