Was Gianluca Sada mit seinem Tüftlergenie und aus der Feder entworfen hat ist pure Freude. Für Augen und den Rücken. Das Sada Bike ist nicht nur ein wahrliches Statement, welches an die Wiege der Industrialisierung erinnert, sondern auch eine Darbietung von alternativen mechanischen Konzepten zur Fortbewegung. Ingenieurskunst aus Italien gepaart mit deren minimalistischem chic.

sada-bike-rahmen-gefaltet

Dank einer speziellen Sapnnvorrichtung an den Rädern sind diese speichenlos. Zudem ist der Rahmen auf die Größe eines Regenschirms zusammenfaltbar, denn das Bike kommt immer mehr unter Pendlern in Mode und hier ist es schließlich einfacher den „Drahtesel“ direkt mit in’s Büro zu nehmen. So sind natürlich auch die Räder aufgrund der ausgereiften Spanntechnik demontierbar. Hingegen ist die Kraftübertragung mit der Kette nichts neues, wohl aber der Antrieb über eine kleine Walze, die gleichzeitig als Spannrad dient.

sada-bike-spannrolle

Fotos: Gianluca Sada

Veröffentlicht von Stefan Maass

Founder of MANCVE. Publisher and Blogger at various labels. Lifestyle photographer, film maker and car maven. Fitness addict, espresso aficionado and design lover. Living in the fast lane. Sometimes more often than not inside a plane. Travel, eat, sleep, repeat.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.